Südtiroler Cabernet

weindepot_logo

Südtiroler Cabernet

Der Cabernet Sauvignon, die berühmteste Rotweintraube der Welt, hat ihre Heimat in Frankreich. Von dort aus trat diese Rebsorte ihren Siegszug um den ganzen Globus an und ist auch in Italien beliebt als sortenreiner Wein sowie als Bestandteil für Cuvees. Cabernet-Sauvignon Weine verfügen über eine reichhaltige Struktur, ein imposantes Aroma und eine sehr gute Lagerfähigkeit. – gerardo.de

teaser_cabernetIm Online-Shop des italienischen Weindepots finden Sie
Südtiroler Cabernet

Cabernet-Sauvignon
Die Cabernet-Sauvignon ist in Südtirol seit etwa 150 Jahren heimisch und wurde um 1887 bereits in der Fachliteratur mehrfach beurkundet. Durch konsequente Ertragsreduktion zeigt der Cabernet heute vor allem Aromen von schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren und Gewürz. Ein Anflug von Pfeffer trägt zur Komplexität bei. Dank seiner dichten Struktur gehört der Cabernet zu den besten und langlebigsten Rotweinen Südtirols und Italiens.

Cabernet Franc
Diese rote, ursprünglich französische Rebsorte Cabernet-Franc steht noch immer – zu Unrecht -im Schatten des weitaus bekannteren Cabernet-Sauvignon. Die Weine sind meist etwas heller, weniger Tanninbetont und reifen früher als Cabernet Sauvignon. Dennoch wartet der Cabernet Franc mit seinem unvefälschtem, kräuterhaftem Aroma auf. Die Vermählung von Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon hat nicht nur im Bordeaux eine lange Tradition, sondern auch in Südtirol und Norditalien. Hochwertige Cabernetweine sollten niemlas zu früh getrunken werden. Eine Lagerfähigkeit von 10 und mehr Jahren ist bei guten Jahrgängen und gutem Winzerhandwerk möglich.

Wissenswertes über Cabernet
Charakteristische Merkmale: Intensives Rubinrot, mit zunehmender Reife ornagefarbene Nuancierungen; delikater, in der Jugend manchmal noch etwas grasiger, vegetaler Geruch, im Alter ausgelichen, harmonisch, typisch; trocken, dezenter Tannin, stoffig, elegant.

Rebsorten: Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon (mind. 95%) Alkoholgehalt: 12-14° Gesamtsäure: 4-6 Promille Trinktemperatur: 18° C Halbarkeit: 8-10 Jahre, je nach Ausgangsqualität

Anbaufläche: 167 ha (3,24% der Anbaufläche) Anbaugebiet: Unterland, Überetsch, Bozner Talkessel, Etschtal Erziehung: hauptsächlich Drahtrahmen Bevorzugter Standort: tief liegende, warme Lagen mit lehmigen bzw. steinigen Böden Synonyme: keine Serviertemperatur: 16 – 18 °C Empfehlung: Wildgeflügel, Lamm, klassische Fleischgerichte, Hartkäse.


Impressum: Das italienische Weindepot | Weidenstraße 2 a | 82386 Huglfing im Pfaffenwinkel | USt.ID DE128339263 | Internet www.gerardo.de | eMail kontakt[at]gerardo.de | Der maßvolle Umgang mit Alkohol ist uns wichtig | Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Volljährige | Alle unsere Weine enthalten Sulfite | Wir verwenden Cookies um die Funktionalität unserer Seiten zu gewährleisten und die Zugriffe zu messen | bb328f645